Einsaetze

 

eiko_icon Umgestürzter Baum auf Oberleitung

Baumsägeeinsatz
technische Hilfeleistung
Einsatzort Details

Duisburger Straße, Unterführung
Datum 21.07.2017
Alarmierungszeit 22:20 Uhr
Einsatzende 01:30 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 10 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

BF Wache 1
    FF Löschzug Broich
    Fahrzeugaufgebot   HLF 20/6 (11-43-01)  MTF (11-19-01)
    technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Gegen 21 Uhr wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einem umgestürzten Baum auf der Duisburger Straße alarmiert. Dieser Baum lag quer in der Zufahrt der Unterführung, war auf die Oberleitung der Straßenbahn gefallen und hatte diese beschädigt. Bevor der Baum entfernt werden konnte, musste erst durch Abschalten des Fahrstroms (750 V), Erden der Oberleitung und teilweise Demontage des Fahrdrahts die Sicherheit der Einsatzstelle hersgestellt werden. Dies geschah in enger Zusammenarbeit der Feuerwehr mit den Verkehrsbetrieben.

    Kurz vor Ende dieser Vorbereitungen wurde der Löschzug Broich zur Verstärkung alarmiert. Damit war es möglich, den großen Baum (ca. 15 m lang, 70 cm Durchmesser) von zwei Seiten her mit Kettensägen zu zerkleinern und am Fahrbahnrand abzulegen. Auch diese Arbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit den Mitarbeitern der Verkehrsbetriebe, um weitere Schäden an der Oberleitung zu vermeiden.

    Das HLF des LZ Broich rückte als letztes Feuerwehrfahrzeug gegen 01:00 Uhr ein, nachdem der Fahrzeugführer die Einsatzstelle an die MVG übergeben hatte, die die Schäden an der Oberleitung noch im Laufe der  Nacht reparierte. (VvdH)

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     
     
    nach oben