Einsaetze

 

eiko_icon Rauchentwicklung im Rhein-Ruhr-Zentrum

Einkaufzentrumbrand
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Humboldring
Datum 07.07.2017
Alarmierungszeit 17:36 Uhr
Einsatzende 19:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 39 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke Broich 8, Heißen 11
eingesetzte Kräfte

BF Wache 1
    BF Wache 2
      FF Löschzug Broich
        FF Löschzug Heißen
        Fahrzeugaufgebot   HLF 20/6 (12-43-01)  MTF (12-19-01)
        Brandeinsatz

        Einsatzbericht

        Gegen 17:30 wurde die Berufsfeuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Verkaufsraum eines Ladenlokales im Rhein-Ruhr-Zentrum alarmiert. Das betroffene Gebiet war bereits durch die gut geschulten Mitarbeiter des Ladenlokals geräumt worden, so dass keine Personen mehr in Gefahr waren. 
        Da der Ursprung der Rauchentwicklung nicht sofort feststellbar war, wurde der Löschzug Heißen alarmiert und rückte mit dem HLF und dem MTF zur Einsatzstelle nach. Es wurde zunächst die Lüftungsanlage abgeschaltet uhnd kontrolliert. Danach wurde die Zwischendecke geöffnet und mit mehreren Trupps unter Zuhilfenahme von Wärmebildkameras nach der Herkunft gesucht. Dabei stellte sich heraus, dass es zu einem Schwelbrand eines Trafos für die Beleuchtung der Verkaufsfläche gekommen war. Bei der Abschaltung des Stromkreises wurde an der Eletrounterverteilung ein weiterer Schwelbrand festgestellt, der durch das Entfernen der Sicherung gelöscht werden konnte. 
        Da der Einsatz längere Zeit in Anspruch nahm, wurde gegen 18:00 Uhr auch der Löschzug Broich zur Sicherstellung des Grundschutzes alarmiert. Besetzt wurde hier das HLF.

        Gegen 19:15 Uhr waren die Löscharbeiten abgeschlossen.

         
         
        nach oben