LF20 KatS

 

 

lf20 KatS Broich 1   

 Ausstattung / Beladung

  • Einbaupumpe FPN 10-2000
  • Tragkraftspritze PFPN 10-1500
  • 1000l Wassertank
  • Stromerzeuger 5 kVA
  • 4 Pressluftatmer
  • 1 Tauchpumpe
  • 4-teilige Steckleiter
  • Einreißhaken
  • 600 m B-Druckschlauch gekuppelt, während der Fahrt verlegbar
  • Elektrowerkzeug
  • 4 C-Hohlstrahlrohre
  • 2 B-Hohlstrahlrohre
  • Material zur Verkehrsabsicherung
  • Lichtmast (aufklappbar)
  • Motorkettensäge
  • Faltbehälter 5.000l

 

 

 

    
Gerätefächer rechte Fahrzeugseite Heckansicht Gerätefächer linke Fahrzeugseite  
Innenansicht: Fahrerplatz Innenansicht: Bedienungstableau Mannschaftskabine  
         

 technische Daten  

 

 allgemeine Informationen

  Baujahr:  2017     Fahrzeugtyp: LF20 KatS
  Fahrgestell:  MB 1320 AF Allrad     Besatzung:   1/8 
  Leistung:  170 KW (230 PS)     Funkrufname:  11-45-01 
  Aufbauhersteller:  Ziegler     Standort:  Tor 63 
         Amtliches Kennzeichen:  NRW - 3132 
         im Dienst der FF seit:  2017 

Weitere Informationen

Das LF20 KatS ist ein vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) beschafftes Fahrzeug für den Katastrophenschutz. Das dem Löschzug Broich vom Innenministerium des Landes NRW zugewiesene Fahrzeug stammt aus der zweiten Beschaffungsserie des BBK.

Es verfügt über einen permanenten Allradantrieb, eine Wattiefe von 650mm und ein automatisiertes Schaltgetriebe. Das Fahrzeug ersetzt ein bereits im Jahre 2014 ausgemustertes LF 16-TS. Damit verfügt der Löschzug nun endlich wieder über zwei Löschgruppenfahrzeuge. Das Fahrzeug rückt gewöhnlich als zweites Gruppenfahrzeug nach dem HLF aus.

Seit Anfang 2017 ist bereits ein baugleiches LF 20 KatS beim Löschzug Heißen stationiert.

on 09 September 2015
nach oben