In Zusammenarbeit mit etn.media ist ein kurzer, prägnanter Clip entstanden, der zeigen soll, wie die Freiwillige Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ohne ausreichend ehrenamtliche Mitglieder aussehen würde. Das Video ist Teil unserer Nachwuchswerbung und wurde auf beim Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag (10.09.2016) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Aktuell wird es in den sozialen Netzwerken gestreut, um so möglichst viele potienzielle Interessenten zu erreichen und so die Mitgliederzahl der beiden Löschzüge weiter zur erhöhen.

Video ansehen

55 Jahre hatte Mülheim an der Ruhr keine Freiwillige Feuerwehr, nachdem diese sich im Jahre 1946 aufgelöst hatte. Damit war Mülheim die letzte Stadt in Deutschland, die neben der BerufsfeuerwehrDer ehemalige Löschzug Broich im Jahre 1935 keine Freiwillige Feuerwehr besaß. 
Am 14. Dezember 2000 beschloss der Rat der Stadt die Neugründung der Freiwilligen Feuerwehr. Die Gründungsfeier fand am 19. September 2001 im Schloss Broich statt.

Zur Unterzeichnung der Gründungsurkunde waren an diesem Tag neben den neuen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr auch Vertreter des Landesfeuerwehrverbandes, der Bezirksregierung und Oberbürgermeister Dr. Jens Baganz anwesend.

Fotos der Gründungsfeier

weiterlesen

"Wir zeigen 112% Einsatz für Mülheim!"

plakat1... ist das Mülheimer Motto zur Mitgliederwerbung. Im Folgenden haben wir einige Informationen über die Mitgliedschaft bei uns aufgelistet.

Grundsätzlich kann jede Frau und jeder Mann zwischen 18 und 67 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr werden. Der Wohnort muss innerhalb der Stadtgrenzen von Mülheim an der Ruhr liegen und du musst körperlich für den Feuerwehrdienst geeignet sein (dies ist im Normalfall jeder gesunde Mensch). Eine entsprechende ärztliche Untersuchung findet vor der Aufnahme statt. Teamgeist sollte für dich kein Fremdwort sein. Die Feuerwehr unterscheidet dabei nicht nach Hautfarbe, Religion oder Herkunft - im Einsatz, in der Hilfe für unsere Mitmenschen sind wir alle gleich.

weiterlesen

Die Freiwillige Feuerwehr Mülheim an der Ruhr besteht aus den beiden Löschzugen Broich und Heißen. Sie bildet gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr versehen im Gegensatz zur Berufsfeuerwehr ihren Dienst rein ehrenamtlich, d.h. jeder Feuerwehrangehörige ist ansonsten normal berufstätig.

Read More

Die Freiwillige Feuerwehr Mülheim an der Ruhr verfügt über zwei Löschzüge, die jeweils in eigenen Gebäuden auf den beiden Wachen der Berufsfeuerwehr beheimatet sind. An beiden Standorten existiert darüber hinaus eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr.

Insgesamt sind ca. 80 Kameradinnen und Kameraden an den beiden Standorten aktiv. Beide Löschzüge sind ungefähr gleich ausgestattet und verfügen über ein HLF und ein MTF. Darüber hinaus sind weitere Sonderfahrzeuge in den Gerätehäusern stationiert. Ausgerückt wird zu Einsätzen im gesamten Stadtgebiet.

 

Die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim erfolgt über digitale Funkmeldempfänger. Die Kräfte werden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr alarmiert. Es können beide Züge getrennt oder auch gemeinsam alarmiert werden

Aktuell entscheidet im Normalfall der Direktionsdienst der Berufsfeuerwehr über die Alarmierung. Die FF ist größtenteils nicht in die gültige Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) eingebunden.

weiterlesen
nach oben