lz broich

Spendenaktion für Flüchtlinge

Spendenaktion der Feuerwehr Mülheim zugunsten der Organisation WiM war ein großer Erfolg.

Der Löschzug Broich erhielt kürzlich aus einer Gebäudeauflösung diverse Sachspenden zur Ausstattung des Gerätehauses. Neben Besen, Tischen und Schränken waren auch etliche noch originalverpackte Bettdecken und Wolldecken dabei, für die der Löschzug keine Verwendung hatte. So kamen die Kameraden Jan Kiepe, Tobias Rosin und Tobias Lauff auf die Idee, diese weiter zu spenden. Schnell war klar, dass die Decken an die Organisation „Willkommen in Mülheim“ gehen sollten, um den in Mülheim untergebrachten Flüchtlingen zu helfen.

Dies war der Startschuss zur Spendenaktion, denn nur Decken zu spenden, die der Löschzug selbst gratis gespendet bekommen hatte, war den Kameraden nicht genug. Daher wurde ein Aufruf an alle Kollegen der Freiwilligen- sowie der Berufsfeuerwehr Mülheim gestartet, zu Hause nach weiteren Dingen zu suchen, die den Flüchtlingen helfen könnten. Im Gerätehaus wurde daher ein Sammelpunkt für Sachspenden eingerichtet, der sich schnell füllte.

Am heutigen Montag fand nun die offizielle Übergabe der Spenden in Mülheim Saarn statt. Dort unterhält „WiM“ ein Warenhaus für Flüchtlinge. Eine ganze LKW-Ladung mit Kleidung, Steppdecken, Kinderspielzeug, Haushaltswaren etc. kam bei der Sammelaktion zusammen. Zu diesem Termin trafen sich, der Initiator von WiM Reinhard Jehles, die Kollegen Jan Kiepe, Tobias Rosin und Tobias Lauff von der Freiwilligen Feuerwehr, sowie der Sprecher der Feuerwehr Mülheim Thorsten Drewes. (Autor: Stefan Bremer)

on 10 März 2015
nach oben